Entbehrlich.es

Wissen aus der Wikipedia

Podcast - Archiv - About - Feed - Twitter - Impressum

Pasilalinisch sympathetischer Kompass
2017-04-05

Nachrichtenübermittlung durch telepathische Schnecken. Nette Idee. Hat es seltsamerweise nie zur Marktreife geschafft.

Der Pasilalinisch-sympathetische Kompass, französisch Boussole pasilalinique sympathique (von griechisch πᾶν pas ‚all-, gesamt‘; λαλιά lalia ‚Gespräch‘; und sympath[et]isch ‚gemeinsam empfindend, in fühlender Resonanz stehend‘, heute ‚empathisch‘), war ein Gerät aus dem Jahr 1850, das auf der irrigen Vorstellung beruhte, zwei Schnecken würden anlässlich ihrer Paarung eine dauernde, räumlich unbegrenzte telepathische Verbindung eingehen: Was die eine empfinde, gebe sie an die andere weiter.

Quelle: Pasilalinisch sympathetischer Kompass