Entbehrlich.es

Wissen aus der Wikipedia

Podcast - Archiv - About - Feed - Twitter - Impressum

Hashima (Insel)
2018-12-08

Eine japanische Kohleabbau Insel auf der zeitweise über 5000 Menschen wohnten und damit die größte jemals gemessene Bevölkerungsdichte besaß.

Hashima (jap. 端島, dt. „Grenzinsel“) ist eine 3 km südwestlich von Takashima liegende japanische Insel, die zur Stadt Nagasaki gehört. Der weitaus gebräuchlichere Spitzname der Insel lautet Gunkanjima (軍艦島, dt. „Kriegsschiff- Insel“), der jedoch auch Mitsukejima in der Präfektur Ishikawa bezeichnet, sowie früher Sarushima in der Bucht von Tokio.

Quelle: Hashima (Insel)